die bösen Biester 18.08.2017 21:48 (UTC)
   
 
"
Schädlinge & Co

Um seinen Pflanzen die besten Bedingungen zu verschaffen, ist Vorbeugung noch immer die beste Schädlingsabwehr. Schon mit einem regelmäßigen Absprühen Ihrer Pflanzen ist viel geholfen, da Zimmerschädlinge Wasser und Feuchtigkeit nicht mögen. Dennoch kommen durch unseren geöffneten Fenster ab und zu Läuse herein und machen es sich auf unseren Zimmerpflanzen breit. Auch mit neu erworbenen Pflanzen bringen wir Eier von Schädlingen ins Haus. Kontrollieren Sie Ihre Pflanzen öfter, ein täglicher Rundgang , bei dem insbesonders die Triebspitzen und Knospen kontrolliert werden, läßt grössere Probleme gar nicht erst aufkommen. Wenn doch, benutzen Sie nicht gleich Gift, oft hilft Seife-Spiritus-Lösung oder andere Hausmittel mit der die Schädlinge besprüht oder eingepinselt werden.


  • Schild-,Woll- und Schmierläuse
  • Blattläuse
  • Wurzelläuse
  • Blasenfüße (Thripse)
  • Spinnmilben
  • Weiße Fliege
  • Weichhautmilben
  • Wurzelmilben
  • Blattälchen (Nematoden)
  • Wurzelälchen
  • Trauermücken oder Moosfliegen
  • Springschwänze
  • Schnecken
 
Auch das Märchen vom wunderschönen Garten wäre perfekt, gäbe es da nicht die ungeliebten Gäste. Krankheiten und Schädlinge verursachen ziemliche Schäden bei Pflanzen, Obstbäumen und den geliebten Blumenbeeten. Kein Hobbygärtner wird sich dem Thema Pflanzenschutz entziehen können, wenn er es nicht zu erheblichen Verlusten kommen lassen will. Durch das aussuchen der richtigen Sorten, gute Bodenbearbeitung und Stärkungsmitteln ist ein Grundschutz schon einmal gegeben.

Stellt man dennoch eines Tages fest dass die Pflanzen sich verändern oder nicht richtig blühen ist ein Krankheits- oder Schädlingsbefall naheliegend. Um richtig zu reagieren, sollte bekannt sein, um welchen Befall es sich handelt. Die Diagnose ist nicht immer so einfach, da man sich oft mit den unterschiedlichen Krankheiten und Schädlingen nicht auskennt. Um sicher zu gehen nehmen sie die betroffene Pflanze mit zu ihrem Gärtner in der Nähe, und lassen die Sache dort genauer überprüfen. Meist kann dort dann auch gleich das passende Mittelchen zum Pflanzenschutz erworben werden. Wenn sie den einfacheren Weg gehen wollen, können sie Produkte zur Schädlingsbekämpfung auch bequem  ONLINE BESTELLEN



 
  Der Grüne Daumen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

copyright@blumenkiste



  Aktuelles

Der Herbst mit seinen intensiven Laubfarben: Astern, Gräser und viele andere Stauden blühen noch. Was jetzt gepflanzt wird, kann bis zur nächsten Saison gut anwachsen.

Herbstliche Dekorationen rund um das Thema Blumen und Natur. Verschönern Sie ihr Heim mit lustigen Ideen und preisgünstigen Vorschlägen!



Sind Ihre Pflanzen schon alle winterfest? Wenn nein, dann wird es aber höchste Zeit darüber nachzudenken - Lesen Sie alles was Sie wissen müssen über Väterchen Frost, und wie Sie Ihre Pflanzen schützen können!

  Werbung
"
  Hilfreiche Lektüre
  Deokoideen aus der Natur

Jeder von uns hat schon einmal in seinem Leben etwas gebastelt, dem einen gelingt es besser, dem anderen fällt es etwas schwerer Dekoideen umsetzen zu können. Mit unserer Hilfe wird es auch Ihnen leicht fallen, etwas Natur in ihre vier Wände zu holen, und somit das Heim je nach Jahreszeit kostengünstig zu verschönern. Viel Spass beim ausprobieren wünscht Ihnen ihre Blumenkiste!!

Wieviel Grüne Daumen? 24750 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=